Jahreshauptversammlung 2017


Aitrachschützen Ittling unter neuer Führung
Tanja Englberger mit großer Mehrheit zur 1. Schützenmeisterin gewählt.

Der amtierende Schützenmeister Bernhard Helmbrecht jun. durfte über 80 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung im Schützenhaus an der Dr.-Kumpfmüller-Straße begrüßen.

Im Anschluß gab Gerhard Lehermeier einen detailierten Ablauf des Jahres 2016. Den Neumitgliedern erklärte er die kirchlichen sowie die Termine der Dorfvereine. Es folgte Schatzmeister Franz Strohmeier mit einen genauen Bericht zu den Finanzen des Vereins .Er unterrichtete über die einzelnen Ausgaben und Einnahmen und konnte eine positive Entwicklung des vorhandenen Vermögens feststellen. Die Kassenprüfer Martin Hirtreiter und Josef Diebold bestätigten einwandfreie Arbeit, somit wurde die Vorstandschaft entlastet. Die Sportleiter Christian Strohmeier (Luftgewehr) und Reinhard Helmbrecht (Kurzwaffen) berichteten über tolle Ergebnisse und Platzierungen bei den einzelnen Meisterschaften und Wettkämpfen. Sport- und Jugendleiter Christien Strohmeier legte sein Amt nieder. Ein großes Dankeschön sagte 1. Damenleiterin Tanja Englberger den Schützendamen für die fleißige Mithilfe bei der Bewirtung, die zahlreiche Teilnahme beim internen Damenschießen und Gaudamenschießen.

Nach einer kurzen Pause übernahm Gau-Ehrenschützenmeister Berthold Amann das Wort und bedankte sich bei den scheidenden Vorstands- und Ausschußmitgliedern für die hervorragende, ehrenamtlich geleistete Arbeit. Mit Stolz überreichte er Franz Sträußl, Hans Rust, Franz Hiendlmayer sen., Josef Diebold jeweils für 50-jährige Mitgliedschaft die Ehrenurkunden und zugehörigen Abzeichen des BSSB. Außerdem erhielten Sie die Ehrenurkunden mit goldener Ehrennadel des DSB. Eine besondere und einmalige Auszeichnung erhielt Gerhard Lehermeier als 1. Schußmeister und Gründer der Unterabteilung "1. Böllerschützen Straubing", deren Geschicke er 18 Jahre lang geleitet hat. Er bekam das goldene Ehrenzeichen am Bande des Schützengaus SR-Bogen und den Titel Böller-Ehrenschußmeister.

Bei den anschließenen Neuwahlen stimmte Wahlleiter Berthold Amann die Mitglieder auf einen umfassenden Wechsel ein. Der noch amtierende Schützenmeister Bernhard Helmbrecht jun. stellte sein Amt aus gesundheitlichen und beruflichen Gründen zur Verfügung. Ebenso 2. Vorstand und Böllerschußmeister Gerhard Lehermeier, der bereits bei der Böller-Jahreshauptversammlung Ende 2016 sein Amt an Böllermitglied Gerd Hippe übergab. Auch der langjährige 1. Kassier und Ehrenmitglied Franz Strohmeier scheidet aus der Vorstandschaft aus und schlug den bisherigen 2. Kassier Gabriel Binner als Nachfolger vor. Die bisher Verantwortlichen hinterlassen ein gut bestelltes Haus, wie der Jahres- und Kassenbericht zeigt.Den Vorschlag eines weiblichen Vorstandes - Tanja Englberger - bejahten 80 von 82 gültigen Stimmen. Für den noch zu besetzenden Posten des 2. Vorstand stellte sich Gerhard Lehermeier zur Verfügung, bereit Tanja Englberger mit seinem Wissen im Amt zu unterstützen.

Die Gewählten:

  • 1. Kassier Gabriel Binner
  • 1. Schriftführerin Sarah Helmbrecht
  • 1. Sportleiter LG und Jugendleiter Reinhard Helmbrecht
  • 1. Sportleiter KW Christian Wild
  • 1. Sportleiter Bogen Bernd Meixner
  • 1. Damenleiterin Sybille Fritsch-Hippe
  • 2. Kassier Maik Sitzberger
  • 2. Schriftführer Sandra Englberger und Gerd Hippe
  • 2. Sportleiter KW Andreas Fent
  • Jugendsprecherin Sandra Englberger
  • Zeugwart Bernhard Helmbrecht sen, Hans Rust, Josef Diebold und Michael Ettengruber
  • Kassenprüfer Martin Hirtreiter und Josef Diebold
  • Organisator Berthold Amann

Mit Weinpräsenten für die bisherige Vorstandschaft und einer Rede der 1. Schützenmeisterin Tanja Englberger endete die Jahreshauptversammlung.

Seite drucken
Zurück